Ein Leben als Kassenpatient

Meine Krankenkasse ist prima. Die Sachbearbeiter sind immer erreichbar, es gibt auch in diesem Jahr keinen Zusatzbeitrag und die neue profil liest sich wie immer super. HHhhnnNppffGrhhgggghhh!!!


2 Antworten auf „Ein Leben als Kassenpatient“


  1. 1 Schrankfuchs 20. Januar 2011 um 9:26 Uhr

    Kokain rules!

  2. 2 Herr Jensen 20. Januar 2011 um 16:31 Uhr

    Bitte hier keine Verherrlichung harter Drogen.

    Weiche gehen aber okay.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.