Archiv für Juni 2008

Das Rohr

Er rollt das Rohr hin und her. Hin. Her. Links. Rechts. Erst sehr langsam und gleichmäßig. Keine Hektik. Von links kommend langsam hoch, sanfter Druck, und langsam wieder runter. Hin und her rollt er das Rohr. Dann ein paar mal nur auf einer Seite hoch und runter, ganz langsam. Er rollt das Rohr rüber und dann ist die andere Seite dran. Hoch und runter, das schöne Rohr. Er umkreist das Rohr in einer gekonnten Spirale, bis er das Rohr endlich wieder hin und her rollen kann. Hin und her. Das Rohr ist nicht sehr lang, vielleicht zwei Zentimeter. Und es ist auch nicht sehr breit, vielleicht einen halben Zentimeter. Erst ist es weich, dann hart. Es ist eigentlich nichts dabei, aber er liebt dieses Rohr über alles und es ist für ihn eine verdammte heilige Pflicht, dieses Rohr an ein paar Tagen in der Woche hin und her zu rollen. Hin und her.